Über mich

... und das Poetische Akkordeon

 

Seit 1995      zahlreiche Soloauftritte und Mitwirkung in verschiedenen Projekten und Formationen

                      in Sälen, Gärten, Stuben, Galerien, Kellern und Kirchen, auf Schiffen, Bergen und Schlössern  

 

1986 - 1991  Studium Musik- und Bewegungspädagogik am Orff-Institut des Mozarteums in Salzburg

                       mit Schwerpunkt Musik und Tanz in der Sozial- und Heilpädagogik

 

1993 - 1995  Weiterbildung in Bewegungsanalytischer Pädagogik nach Cary Rick

 

1991 - 2003  Musik- und Bewegungspädagogin an verschiedenen Musikschulen und Heilpädagogischen Schulen

                   

Weiterbildung in Improvisation u.a. bei Patricia Draeger, Hans Hassler, Fritz Hegi, Lisa Sokolov und Bratko Bibič

 

 

Das poetische Akkordeonspiel habe ich mir im Laufe der Jahre autodidaktisch angeeignet.

Es ist ein Spielen mit dem Augenblick und eine Interaktion mit den Menschen und dem Raum.

Ich spiele und fabuliere gerne inwendig, mal melancholisch verträumt bis rhythmisch wild - jouer par coeur.

 

 

Das Akkordeon, so nahe am Körper, atmet, schnaubt, seufzt und lacht und ist ein gar wunderliches Instrument.

Im 19. Jahrhundert hat es sich in Europa ausgebreitet und mit vielen Auswanderern eine Reise in die ganze Welt angetreten.

So ist eine unglaublich vielfältige Akkordeonmusik - Landschaft entstanden, von der ich mich immer wieder von Neuem inspirieren lasse. 

 

Mein Solo-Repertoire umfasst verschiedenstes musikalisches Strandgut vor allem aus dem europäischen Raum, aber auch Trouvaillen aus der Filmmusik, sowie Eigenkreationen.

In den musikalischen Teppich webe ich manchmal Klänge des Glockenspiels mit ein.

 

Seit März 2019 leite ich ein offenes Singen und Improvisieren ohne Noten.

SingBar jeden Dienstag im Chäslager Stans 

chaeslager-kulturhaus.ch  

bistro-interculturel.ch

 

Ich bin Mutter zweier Kinder und wohne in Buochs NW. 

 

 

 

Aktuelle projekte

Solo - Strandgut

Katrin Wüthrich Akkordeon, Glockenspiel

  

belle affaire chanconeske Weltmusik

Philipp Z'Rotz Klarinetten

Katrin Wüthrich Akkordeon, Glockenspiel

Peter Gossweiler Kontrabass

Pirmin Setz Schlagzeug, Darbuka, Gesang, Komposition

belleaffaire.ch

 

miRa Tre Musik&Wort

Karin Schulthess Perkussion, Glockenspiel, Stimme

Hanspeter Muri Klarinetten, Stimme

Katrin Wüthrich Akkordeon, Glockenspiel, Stimme

miratre.ch

 

tutti al mare

Katrin Wüthrich Akkordeon, Glockenspiel

Pirmin Setz Schlagzeug

tuttialmare.ch

 

SingBar 

Singen und Improvisieren für alle

jeden Dienstag 20.15 Uhr 

im Chäslager Stans

Leitung: Katrin Wüthrich

ohne Anmeldung

chaeslager-kulturhaus.ch

bistro-interculturel.ch

Vergangene Projekte

Seit 1995 zahlreiche Solo-Auftritte und Mitwirkung in verschiedenen Projekten, u.a.: 

 

1999 Zusammenarbeit mit Heinz Büchel Die behinderte Regierung

 

2001 Theatermusik Der liebe Augustin Theatergesellschaft Sarnen

          Regie Ursula Hildebrand

 

2003 bis 2007 miRabellen szenische Musik mit Elsbeth De Graaff, Gesang / Karin Schulthess, Perkussion /  

Katrin Wüthrich, Akkordeon - zahlreiche Auftritte auf Schweizer Kleinkunstbühnen  Zusammenschnitt von der KTV-Börse Thun 2006 (Video)

 

2011 Hermann Hesse - musikalische Lesung mit Silvia Planzer, Text und Sprecherin / Hanspeter Muri, Bassklarinette / Katrin Wüthrich, Akkordeon 

 

2012 Musikalisch-szenische Lesung zum 100 Jahr-Jubiläum des SKF / mit Bernadett Schürmann und Ursula Hildebrand, Text und Schauspiel / Katrin Wüthrich, Akkordeon

 

2005 - 2015 tanzender tisch Duo mit Hanspeter Muri, Klarinetten / Katrin Wüthrich, Akkordeon

 

2016 Barbara Gut  Im Spiegel der Nacht künstlerische Performance auf der Sarner Aa

 Im Spiegel der Nacht' (Video)   Katrin Wüthrich, Akkordeon

 

2016 Frühstücken mit Freunden in der ZHB mit Sigi Arnold, Sprecher / Hanspeter Muri, Bassklarinette / Katrin Wüthrich, Akkordeon

 

2012 - 2017 miRabellen Duo mit Karin Schulthess, Perkussion / Katrin Wüthrich, Akkordeon. 

 

2013 - 2017 belle affaire Kathrin Künzi, Gesang / Katrin Wüthrich, Akkordeon / David Zopfi, Kontrabass / Pirmin Setz, Schlagzeug und Darbuka 

 

2018 novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten von A. Baricco, Sprecher

musikalische Lesung Sigi Arnold / Musik: Katrin Wüthrich

 

2019 Theatermusik mit miRa Tre

          Vrenelis Gärtli von Tim Krohn

          Regie Maria Gallati und Ursula Reiser

          Theatergesellschaft Sarnen

          theater-sarnen.ch